Wittlich

Am Donnerstag, 15.04.2021, wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich bis zum Meldezeitpunkt 14 Uhr 19 COVID-19-Fälle bekannt. Die Zahl der bislang bestätigten Fälle steigt damit auf 2.419 an. Dem Anstieg der Fallzahlen liegt weiterhin ein diffuses, über das Kreisgebiet verteiltes Infektionsgeschehen zugrunde.

Werbung

Die 7-Tages-Inzidenz des Landkreises steigt gemäß Mitteilung des Landesuntersuchungsamtes von 94,2 auf 102,2 Fälle je 100.000 Einwohner und damit erstmals seit 95 Tagen wieder über einen Inzidenzwert von 100 Fällen je 100.000 Einwohner. Das einmalige Überschreiten dieser Marke hat noch keinen Automatismus zur Folge. Erst wenn die Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen über 100 liegen sollte, hätte der Landkreis kraft Verordnung eine Muster-Allgemeinverfügung zu erlassen, die landläufig als „Notbremse“ bezeichnet wird. Die Allgemeinverfügung, deren Inhalte vom Land vorgegeben ist, kann im Internet unter https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/18._CoBelVO/AEnderungsVO/210331_Anlage_3_18.CoBeLVO_AEndVO_1.pdf und würde – wenn die 7-Tages-Inzidenz auch die kommenden Tage über 100 Fällen je 100.000 Einwohner läge – frühestens am 19.04.2021 in Kraft treten.

Die häusliche Isolierung endete heute für drei Personen, sodass die Gesamtzahl der bislang aus der Quarantäne entlassenen Personen auf 2.178 ansteigt. Unter Berücksichtigung der Zahl der insgesamt aus der Quarantäne entlassenen Personen sowie der 59 bislang Verstorbenen beläuft sich die Zahl der aktiven COVID-19-Fälle auf 182 Personen.

Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werden nach letzter Mitteilung acht COVID-19-Patienten stationär behandelt, davon zwei Patienten intensivmedizinisch.

Geimpft wurden im Landesimpfzentrum Wittlich und durch die im Landkreis Bernkastel-Wittlich eingesetzten mobilen Impfteams bis einschließlich des Vortages insgesamt 14.983 Personen. Impfungen, die in Kliniken und Arztpraxen durchgeführt werden, sind in dieser Zahl nicht enthalten und können von Seiten der Kreisverwaltung auch nicht dargestellt werden.

Für das kommende Wochenende (17. / 18. April) hat das Land gestern eine Sonderimpfaktion in den Impfzentren angekündigt, an der sich auch das Landesimpfzentrum Wittlich beteiligen wird. Insgesamt sollen so am Samstag und Sonntag mehr als 850 Personen in Wittlich geimpft werden.

Stand: 15.04.2021, 14.00 Uhr

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !