Großlittgen (ots)

Am 01.01.2022 wurde gegen 02:00 Uhr der Leitstelle der Feuerwehr ein Küchenbrand in Großlittgen, Himmeroder Straße gemeldet. Im Rahmen eines Silvesteressens wurde durch die Bewohner vergessen, den Backofen auszuschalten und zum Jahreswechsel wurde das Wohngebäude verlassen.

Werbung

Bei Rückkehr stellten die Bewohner dann eine Rauchentwicklung in der Küche fest und konnten das dort entstandene Feuer nicht selbstständig löschen. Nach Verlassen des Hauses wurde dann die Feuerwehr verständigt. Das Feuer dehnte sich im weiteren Verlauf auf das Gebäude aus, wobei der Dachstuhl später einstürzte.

Um 8:00 Uhr dauerten die Löscharbeiten noch an. Eine Person erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation, welche durch die Rettungskräfte behandelt wurde. Über die Schadenshöhe kann derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehr mit 48 Einsatzkräften, das DRK und die Polizei Wittlich.

Bei dem Feuerwehreinsatz in Großlittgen wurden Einsatzkräfte bei Löscharbeiten an dem Wohnhaus von bislang Unbekannten aus einem Nachbarhaus mit Feuerwerksraketen beschossen. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt und die Löscharbeiten nicht erheblich beeinträchtigt.


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !