Wittlich (ots)

Vermutlich ein unachtsamer Umgang mit einer Zigarette dürfte die Ursache eines Feuers in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Abend des 08.03.2021 in Bitburg gewesen sein, bei dem eine Person lebensgefährlich verletzt wurde.

Werbung

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen der Kriminalinspektion Wittlich konnten keine Hinweise für das Vorliegen eines technischen Defekts oder einer vorsätzlichen Brandstiftung erlangt werden.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Trier und der Kriminalinspektion Wittlich sind bislang noch nicht abgeschlossen.

Zwei Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bitburg, welche zuerst am Brandort eintrafen, blieben nach ärztlicher Untersuchung letztlich unverletzt.


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !