Zell (Mosel) (ots)

Am 02.02.21, 06.50 Uhr erschien ein 45-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Zell auf der Dienststelle, um eine Verlustanzeige zu erstatten. Hierbei wurde festgestellt, dass er deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab 2,19 Promille. Wie sich herausstellte, hatte er seinen Pkw in einiger Entfernung zur Dienststelle abgestellt, um nicht aufzufallen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Verlustanzeige wurde natürlich ebenfalls aufgenommen.

Werbung

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zell

Telefon: 06542/9867-0
pizell@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !