18. September 2020

News Wittlich

Nachrichten für Wittlich und Umgebung

Heimatshoppen, Genussmarkt, Automobilausstellung und verkaufsoffener Sonntag in Wittlich

Wittlich

Vom 11. bis 13. September ist in Wittlich einiges los. Nach den Corona bedingt schwierigen letzten Monaten bietet dieses Wochenende für alle Besucher und natürlich auch für die Händler die Chance, ein Stück weit Normalität in den Alltag zu bekommen.

Werbung

Heimatshoppen

Die Wittlicher Einzelhändler laden ab Freitag zum „Heimat shoppen“ ein. In diesem Jahr überraschen die teilnehmenden Betriebe ihre Kunden mit einer Heimatshoppen-Überraschungs-Wundertüte! In 20 teilnehmenden Betrieben erhalten die Kunden eine Heimatshoppentüte, gefüllt mit kleinen Geschenken oder Gutscheinen. Die Tüten wurden zentral gepackt und gut verschlossen, so dass keiner der Händler weiß, was darin enthalten ist. Wie die Tüten an die Kunden verteilt werden ist jedem teilnehmenden Betrieb selbst überlassen. Bei manchen greift das Zufallsprinzip, andere legen einen Mindestumsatz für die Abgabe einer Tüte fest. Natürlich gilt wie bei allem, solange der Vorrat reicht. Dass auf jeden Fall am Verkaufsoffenen Sonntag noch Tüten bereitstehen, ist selbstverständlich!

Die Wittlicher Einzelhändler laden ab Freitag zum „Heimat shoppen“ ein. In diesem Jahr überraschen die teilnehmenden Betriebe ihre Kunden mit einer Heimatshoppen-Überraschungs-Wundertüte! In 20 teilnehmenden Betrieben erhalten die Kunden eine Heimatshoppentüte (Foto: privat).

Hinter dem Titel „Heimat shoppen“ verbirgt sich eine bundesweite Initiative der regionalen Industrie- und Handelskammern, die in diesem Jahr das dritte Mal stattfindet. In der Region Trier nehmen 19 Städte und Gemeinden hieran teil. Hintergrund ist, dass die gewerbliche Wirtschaft und der innerstädtische Einzelhandel mehr als nur die reine Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen erbringen. Sie sichern auch viele Arbeitsplätze und bieten Ausbildungsplätze an. Daneben trägt das vielseitige Engagement der örtlichen Händler, Dienstleister und Gastronomen wesentlich zur Belebung unserer Innenstädte bei. Ziel der Aktionstage ist es, die Bedeutung des vielfältigen gewerblichen Angebotes für die Städte und die Regionen herauszustellen. Denn sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zu mehr Lebensqualität. Bei den Besuchern der Innenstädte soll ein Bewusstsein entwickelt werden, dass jeder Einzelne durch seinen Einkauf vor Ort und seinen Besuch in der Stadt sein eigenes Lebensumfeld selbst mitgestaltet. Das Wochenende Mitte September bietet ausreichend Gelegenheiten, in Wittlich „Heimat shoppen“ zu gehen. Natürlich müssen sich alle Besucher und Gewerbetreibende an die aktuellen Corona-Bekämpfungsregeln halten.


Genussmarkt

Unter Einhaltung aller Hygieneregeln findet am Samstag von 9 – 15 Uhr auf dem Marktplatz der beliebte Genussmarkt statt. Der Fokus des Warensortimentes liegt besonders auf qualitativ hochwertigen, lokal und nachhaltig produzierten Waren. Freizeit, Genuss und Erlebnis werden für ein ausgefülltes Leben gerade in Zeiten von Corona immer wichtiger. Den Menschen in Wittlich und Umgebung soll ein Platz angeboten werden, an dem sie das Leben genießen und sich wohlfühlen können. Die Händler helfen gerne bei der Auswahl der kulinarischen Spezialitäten. Sollten Fragen bestehen, die Händler stehen fachkundig zur Verfügung. Kommen Sie auf den Marktplatz und den Platz an der Lieser und genießen die Lebensmittel und Erzeugnisse und unterstützen damit unsere Händler. Eine Vorverkostung an den Ständen ist laut der Corona-Verordnung leider nicht erlaubt, die Händler bürgen aber für die Qualität und Frische der Waren.


Verkaufsoffener Sonntag

Am Sonntag, dem 13. September, öffnen die Wittlicher Geschäfte ab 13 Uhr zum entspannten Einkaufen. In der Innenstadt lässt man sich beispielsweise von der neuen Herbstmode begeistern, schnuppert an neuen Parfümkreationen oder entdeckt leckere Liköre oder gar Wittlicher Gin in den inhabergeführten Geschäften.

Die Betreiber des Herbstmarktes, in diesem Jahr wegen der Hygienemaßnahmen nur auf dem Marktplatz, bieten den Besuchern am Sonntag die Gelegenheit, qualitativ hochwertige und selbst erzeugte Produkte aus dem landwirtschaftlichen oder weinbaulichen Betrieb kennen zu lernen oder handwerklich schön Gestaltets zu entdecken. Das Wittlicher Weingut Johannes Lütticken schenkt den ersten 2020er Federweißen aus, natürlich gibt es dazu traditionell einen Zwiebelkuchen aus der Winzerküche. Die perfekte Shoppingpause erwartet Sie im Neuen Weg direkt beim Weingut vor der Tür.

So bietet die Einkaufsstadt Wittlich ihren Gästen und Besuchern viel Abwechslung am zweiten September Wochenende. Wer nach Wittlich kommt, wird nicht nur an den zahlreichen Verkaufsständen und auf der Automobilausstellung viel zu sehen bekommen, sondern auch erstaunt über die Angebotsvielfalt in den Geschäften sein. Einen Bummel durch Wittlich beschließt man am besten vor einem der zahlreichen Restaurants, Bistros, Cafes oder Eisdielen. So kann ein Besuch in der Säubrenner-stadt zu einem Erlebnis werden – eine kleine Auszeit im Alltagsleben.


Wittlicher Automobilausstellung am Sonntag

Autofans aufgepasst! Anders wie in den vergangenen Jahren werden die Wittlicher Automobilhändler ihr breitgefächertes Angebot in diesem Jahr auf dem Parkplatz Kurfürstenstraße präsentieren. Die Automobilausstellung hat am Sonntag von 13 – 18 Uhr geöffnet.

Aufgrund der Corona Situation fällt die WAA in diesem Jahr etwas kleiner aus. Insgesamt haben die Wittlicher Autohändler aber viel zu bieten. Von A wie Alfa Romeo über V wie Volvo und VW sind alle führenden Automarken auf der Automobil-Ausstellung vertreten. Für interessierte oder potentielle Autokäufer findet selbstverständlich eine Beratung oder ein Verkauf in den Autohäusern statt. Sie haben alle, genauso wie viele andere Branchen, am Sonntag ihre Türen geöffnet.

 


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !