Wittlich

Manchmal ist es nicht möglich eine Ausbildung in Vollzeit zu absolvieren. Sei es wegen Kinderbetreuungsaufgaben, Pflege von Angehörigen oder anderer Verpflichtungen bzw. Einschränkungen.

Werbung

Die Teilzeitausbildung kann eine sehr gute Alternative darstellen. Sie lernen mit den anderen Auszubildenden in der Berufsschule, sparen aber wichtige Zeit im Betrieb ein. So lassen sich Ausbildung und Privatleben gut vereinbaren.

Da diese Form der Ausbildung immer noch selten ist, beraten die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt am Telefonaktionstag des Jobcenters.

Die Expertinnen geben Tipps wie Sie Arbeitgeber von sich überzeugen und Hinweise welche finanziellen Hilfen während der Ausbildungszeit beantragt werden können. Da persönliche Beratung aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen aktuell nicht möglich ist, stehen die Expertinnen per Telefon zur Verfügung. Der Aktionstag findet am Montag, 15. März 2021 von 9:00 bis 12:00 Uhr statt.

Hanna Kunze (Agentur für Arbeit Trier): 0651 205 5301

Iris Zwang (für Kunden des Jobcenters Bernkastel-Wittlich): 06571 9701 47


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !