22. September 2020

News Wittlich

Nachrichten für Wittlich und Umgebung

Personensuche in Waldgebiet

Symbolfoto Personensuche

Symbolfoto

Bitburg (ots)

Aktuell läuft in Malberg eine Personensuche von Polizei und Feuerwehr. Hintergrund dazu ist, dass gegen Mittag mehrere Anwohner länger anhaltende Hilferufe einer Person wahrgenommen hatten. Diese wurden von den Zeugen in einem Waldgebiet oberhalb der Ortslage von Malberg ausgemacht. Eine Nachsuche der Zeugen nach der hilferufenden Person verlief ergebnislos.

Werbung

Im weiteren Verlauf wurden keine Hilferufe mehr wahrgenommen. Die ersten Ermittlungen von der Polizeiinspektion Bitburg vor Ort führten nicht zur Aufklärung, ob eine Gefahrenlage für eine Person besteht. Zwischenzeitlich wurde eine Personensuche unter Einbindung von mehreren Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben gestartet. Hinweise in der Sache bitte an die Polizeiinspektion Bitburg melden.

Nachtrag:

Die eingeleiteten Suchmaßnahmen im Bereich von Malberg von Polizei und Feuerwehr konnten gegen 16.45 Uhr eingestellt werden. Die zeitgleich zu den Suchmaßnahmen weitergeführten Ermittlungen ergaben, dass der Auslöser für den Einsatz die Hilferufe einer verwirrten Person waren.

Diese Person befand sich nach Überprüfung zu keinem Zeitpunkt in einer hilfsbedürftigen Lage. Die rufende Person hatte sich auch nicht in einem Waldgebiet befunden, sondern in dem Außenbereich eines Hauses. Durch die Lage des Hauses und der Beschaffenheit des Kylltals in diesem Gebiet, wurden die Hilferufe der Person auch noch in einiger Entfernung von Anwohnern gehört und deren Ursprung falsch lokalisiert.

Durch dieses Ermittlungsergebnis konnten die Suchmaßnahmen eingestellt werden, da keine Gefahrenlage mehr für eine Person angenommen werden musste. Die Polizeiinspektion Bitburg bedankt sich für die Hinweise, die zu diesem Einsatz aus der Bevölkerung eingingen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg

Telefon: 06561-96850


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !