Landscheid (ots)

Am 30.04.2022 kam es gegen 14:20 Uhr auf der A60 in Höhe Landscheid zu einem schweren Verkehrsunfall.

Werbung

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein mit zwei 22-jährigen Damen besetzter Pkw die A60 aus Wittlich kommend in Richtung Belgien, als die Fahrerin im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve vermutlich aufgrund kurzzeitiger Unaufmerksamkeit nach links von der Fahrbahn abkam und die Mittelschutzplanke touchiert.

Beim Versuch, das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu lenken, verlor sie die Kontrolle über den Wagen und schleuderte nach rechts in die Böschung. Hier wurde der Wagen derart ausgehebelt, dass er sich mehrfach überschlug und schlussendlich völlig zerstört auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Die beiden schwerverletzten Damen konnten von Ersthelfern aus dem Fahrzeugwrack befreit werden und wurden durch diese bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut.

Zum Zwecke der Unfallaufnahme musste die A60 in Fahrtrichtung Belgien bis ca. 15:30 Uhr gesperrt bleiben.

Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei in Schweich in Verbindung zu setzen – Telefon 06502 / 91650.

Im Einsatz waren die Autobahnpolizei Schweich, der Rettungsdienst, die Feuerwehren aus Landscheid und Wittlich sowie die Autobahnmeisterei Prüm.


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

Werbung

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !