Prüm (ots)

Am Montag, den 22.02.2021, gegen 11:30 Uhr kam es auf der A 60 zwischen Prüm und Belgien kurz nach der Prümtalbrücke zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 59-Jähriger PKW-Fahrer befuhr die Autobahn von Prüm aus kommend in Fahrtrichtung Belgien. Ersten Ermittlungen nach beabsichtigte der Fahrzeugführer seinen PKW im zweispurigen Bereich seiner Fahrbahn nach links zu wenden.

Werbung

Dabei beachtete er den nachfolgenden Verkehr nicht, sodass er mit dem nachfolgenden PKW-Fahrer kollidierte. Das Fahrzeug des 59-Jährigen kam durch die Kollision quer zur Fahrbahn auf dem Grünstreifen neben der Gegenfahrbahn zum Stehen.

Der Fahrer des nachfolgenden PKWs wurde leichtverletzt zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus verbracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die A60 war für die Dauer der Unfallaufnahme und des Abschleppens der Fahrzeuge gesperrt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !