16. Januar 2021

News Wittlich

Nachrichten für Wittlich und Umgebung

44 neue COVID-19-Fälle im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Symbolfoto

Symbolfoto

Wittlich

Am Freitag, 11.12.2020, wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich bis zum Meldezeitpunkt 14 Uhr insgesamt 44 COVID-19-Fälle bekannt. Ein Teil dieser Neuinfektionen ist insbesondere auf ein Infektionsgeschehen in einer Behinderteneinrichtung in Bernkastel-Kues sowie in einer Tagespflegeeinrichtung in Wittlich zurückzuführen. Darüber hinaus ist eine Vielzahl von Einzelfällen im Landkreis zu verzeichnen. Unter Berücksichtigung des höchsten Tageswertes im Laufe der Pandemie steigt die Zahl der bislang bestätigten Fälle auf 1.248 an.

Die 7-Tages-Inzidenz des Landkreises steigt gemäß Mitteilung des Landesuntersuchungsamtes deutlich von 84,5 am Vortag auf aktuell 114,7 und hat sich damit binnen 4 Tagen mehr als verdoppelt.

Die häusliche Isolierung endete heute für 4 Personen, sodass die Gesamtzahl der bislang aus der Quarantäne entlassenen Personen auf 1.020 ansteigt. Unter Berücksichtigung der Zahl der insgesamt aus der Quarantäne entlassenen Personen sowie der 20 bislang Verstorbenen beläuft sich die Zahl der aktiven COVID-19-Fälle auf 208 Personen.

Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werden derzeit 14 COVID-19-Patienten stationär behandelt, davon zwei Patienten intensivmedizinisch.

Stand: 11.12.2020, 14.00 Uhr


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !