Bitburg (ots)

Am Samstag, dem 09.01.2021, wurde die Polizeiinspektion Bitburg gegen 21:00 Uhr durch einen Zeugen informiert, dass soeben eine männliche Person an seiner Anschrift erschien und mitteile, kurz vorher mit seinem Fahrzeug verunfallt zu sein. Nach Angaben des Zeugen sei die Person unverletzt.

Werbung

Im Rahmen der folgenden Unfallaufnahme konnte durch die eingesetzten Beamten deutlicher Atemalkoholgeruch beim Fahrzeugführer festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille.

Der 34-jährige verunfallte Mann aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich konnte den Unfallhergang nur bruchstückhaft wiedergeben. Aufgrund seiner alkoholbedingten Orientierungslosigkeit war es dem 34-jährigen nicht möglich die Unfallörtlichkeit näher zu benennen.

Zur Verifizierung möglicher weiterer – in hilfloser Lage befindlicher – Unfallbeteiligter wurden umfangreiche Suchmaßnahmen durch starke Kräfte der Polizei Bitburg durchgeführt. Hierbei konnte der verunfallte PKW und somit die Unfallörtlichkeit auf der L36, zwischen den Ortslagen Pickließem und Dudeldorf, festgestellt werden. Das Fahrzeug stand mit dem Heck voraus neben der Fahrbahn im Unterholz.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 34-jährige Fahrzeugführer die L36 von Pickließem kommend in Richtung Dudeldorf und kam eingangs einer dortigen Linkskurve alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Leitpfosten. Es kamen keine weiteren Personen zu schaden.

Gegen den 34-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und der Führerschein sichergestellt. Zur gerichtsverwertbaren Feststellung der Fahrtüchtigkeit wurde eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis dieser steht noch aus.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Bitburg unter der Telefonnummer 06561-96850 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg
PK Florian Poß

Telefon: 06561/9685-0
www.polizei.rlp.de/pd.wittlich/pi.bitburg


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !