Prüm (ots)

Am 16.04.2022 wurde die Polizeiinspektion Prüm gegen ca. 18:00 Uhr von einer aufmerksamen Zeugin darüber informiert, dass eine männliche Person auf dem Parkplatz der LIDL-Filiale Prüm, Spenden für einen nicht existenten Verein sammle. Hierbei sei eine Spendenliste zur Eintragung von persönlichen Daten vorgehalten worden.

Werbung

Die Dame vermutete eine weit verbreitete Betrugsmasche und teilte den Sachverhalt mit. Die besagte Person konnte letztlich festgestellt und weitere Maßnahmen eingeleitet werden. Bei dem vermeintlichen Spendensammler handelte es sich um eine männliche Person im Alter von ca. 20 Jahren, dunklere Hautfarbe, dunkler Jacke und auffälligen Turnschuhen mit goldfarbenen Akzenten.

Die mitgeführte Liste soll Spenden im Namen des Landesverbandes für Behinderte und taubstumme Kinder dokumentieren. Zeugen des Sachverhaltes, insbesondere aber Personen, die tatsächlich Geld gespendet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06551/9420 oder via Email pipruem.dgl@polizei.rlp.de bei der Polizeiinspektion Prüm zu melden.

Weiterhin weißt die Polizei darauf hin, dass es sich bei dieser Art der Spendensammlung im Regelfall um eine Betrugsmasche handelt und das vermeintlich gespendete Geld keinem sozialen Nutzen zukommt.


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

Werbung

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !