Klausen – Wittlich (ots)

Am Sonntag, 24.04.2022, gegen 21.00 Uhr, unterstützte die Polizei Wittlich den Rettungsdienst mit zwei Streifenbesatzungen in Klausen. Eine alkoholisierte 53-jährige Frau stürzte und benötigte dringend ärztliche Hilfe. Während den Rettungsmaßnahmen durch das DRK flüchtete sie mit ihrem betrunkenen 53-jährigen Lebensabschnittspartner zu Fuß von der Örtlichkeit. Beide konnten durch die eingesetzten Beamten und das DRK im Nahbereich angetroffen werden. Die Frau wurde aufgrund ihren Verletzungen mittels DRK in ein Krankenhaus verbracht. Der Mann konnte die Örtlichkeit unverletzt fußläufig verlassen.

Werbung

Um 23.35 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer einen verkehrsunsicher fahrenden Pkw, VW Caddy, mit TR-Kennzeichen, welcher in Wittlich über die Koblenzer Straße in Richtung Krankenhaus und auf das dortige Parkplatzgelände fuhr. Im Rahmen seiner Fahrweise behinderte und gefährdete der VW-Fahrer den Mitteiler sowie möglicherweise auch andere Verkehrsteilnehmer. Eine Überprüfung des VW-Fahrers ergab, dass es sich um den o.g. 53-jährigen Mann handelte, der seine Lebensabschnittspartnerin im Krankenhaus aufsuchen wollte. Ein Atemalkoholtest ergab beim VW-Fahrer 1,7 Promille. Gegen den VW-Fahrer wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet und sein Führerschein sichergestellt.

Zeugen und weitere durch die Fahrweise des VW-Fahrers geschädigte Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich bei der Polizei Wittlich unter Tel. 06571 / 926-0 zu melden.


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei

Nachrichtenquelle

Werbung

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !