22. September 2020

News Wittlich

Nachrichten für Wittlich und Umgebung

Betrug durch angebliche Spendensammler

Symbolfoto

Symbolfoto

Daun und Hillesheim (ots)

Am 11.08.2020 gegen 14:30 Uhr wurde die Polizeiinspektion Daun über angebliche Spendensammler im Bereich des Parkplatzes eines Supermarktes in der Trierer Straße in Daun in Kenntnis gesetzt.

Werbung

Die angeblichen Spendensammler hätten die Passanten angesprochen und Klemmbretter mit Unterschriftenlisten vorgezeigt.

Ob es hier zu Geldübergaben kam, konnte bisher nicht ermittelt werden.

Am 11.08.2020 gegen 15:30 Uhr sodann wurde durch einen 54-jährigen Geschädigten aus der VG Gerolstein gemeldet, dass er gegen 14:00 Uhr im Bereich eines Supermarktes in der Kölner Straße in Hillesheim ebenfalls von Spendensammlern angesprochen wurde, welche sich als taubstumm ausgaben.

Er selbst leistete sodann tatsächlich eine Spende und stellte im Anschluss fest, dass die Personen gar nicht taubstumm waren, sondern plötzlich sprechen konnten.

In beiden beschriebenen Fällen wurden die Tatverdächtigen durch die Zeugen der Polizei gegenüber wie folgt beschrieben:

   - ca. 20 - 25 Jahre alt
   - männlich
   - osteuropäisches Aussehen

Zeugen, sowie mögliche weitere Geschädigte dürfen gebeten werden, sich auf der Polizeiinspektion Daun unter 06592 96260 oder der Polizeiwache Gerolstein unter 06591 95260 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun
Sven Lehrke, PHK
Mainzer Straße 19
54550 Daun
Tel.: 06592/96260
Fax: 06592/962650
pidaun@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !