Wittlich-Land

Der Oktober ist eingeleitet und damit auch eine neue Ausstellung innerhalb des Projektes „Kunst & Kultur in den Räumlichkeiten der Verbandsgemeinde Wittlich-Land“. Ab sofort stellt Diplom-Bildhauerin und Diplom-Kulturpädagogin Christine Nicolay in den Schaufenstern unserer Außenstelle (ehemalige Commerzbank) ihre Kunstwerke aus.

Werbung

Die gebürtige Wittlicherin zeigt bereits seit 1994 innerhalb von Projekten wie Kunst im öffentlichen Raum oder auch Kunst am Bau ihre Exponate in der Großregion. Ihr privater „SkulpturenGartenGreimerath“ liegt jedoch in ihrer Heimat Greimerath. Über die Jahre hinweg haben einige ihrer Skulpturen dort ihren Standort gefunden und es entwickelte sich nach und nach ein Skulpturen-Garten.

Kunst als Dialog – Kunst als ganzheitlicher Prozess – Kunst als Heilung – Kunst, Kultur, Natur
Das Besondere an diesem Garten ist, dass er ein naturbelassener Garten ist und dort Natur, Kultur, Mensch und Tier, Trauer und Freude ihren Raum haben. Der Garten ist wie eine Schaffensquelle und gibt Ruhe und Kraft. Er steht exemplarisch für nachhaltiges Denken und Handeln, dass durch das künstlerische Handeln initiiert wird.

Als Bildhauerin hat Christine Nicolay dort ihre „Klopfhütte“, eine schlichte Werkstatt. Hier entstehen ihre Skulpturen und dort empfängt sie ihre Gäste. Sie können dort bildhauern und persönliche und gesellschaftliche Fragen bewegen und vielleicht für sich lösen. Nicolay gibt diesbezüglich Anregungen und Begleitung und stellt das Equipment zur Verfügung.

Als Bildhauerin und Trauerbegleiterin gestaltet sie Grabmale in Zusammenarbeit mit Betroffenen. Es sind Grabmale für den Menschen, wobei die Hinterbliebenen des Verstorbenen gedenken und durch die künstlerische Gestaltung neue Ansätze zur Bewältigung ihrer Trauer finden können.

Ihre Tätigkeit als Kulturpädagogin basiert auf der Überlegung, dass das ganzheitliche, prozesshafte Denken und Handeln jedem Menschen zu eigen ist bzw. gefördert werden kann. Damit können persönliche und gesellschaftliche Fragen bewegt und gelöst werden. Auch hier unterstützt sie durch Anregungen und Begleitung.

Sie sind auch KünstlerIn oder KunsthandwerkerIn in der Verbandsgemeinde Wittlich-Land und möchten Ihre Werke bei uns ausstellen? Dann melden Sie sich gerne telefonisch unter der 06571 107-132 oder per E-Mail an carina.alt-linden@vg-wittlich-land.de bei uns.


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !