Koblenz

Am 27. Oktober 2020 hat der Fußballverband Rheinland nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb aufgrund der Entwicklung der COVID-19-Pandemie ab dem 29. Oktober 2020 zu unterbrechen. Dieser Beschluss hat auch heute noch Bestand.

Werbung

Unter Einbeziehung der Erkenntnisse aus der für den 22. März festgelegten Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, den im Rahmen dessen formulierten Beschlüssen und der darauf aufbauenden Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz wird der Beirat des Fußballverbandes Rheinland anlässlich seiner Frühjahrstagung am Samstag, 27. März, über die daraus resultierenden Konsequenzen für den FVR beraten. Eine Entscheidung, ob die Spielzeit 2020/21 fortgesetzt werden wird oder annulliert werden muss, wird der Beirat anschließend zeitnah treffen.


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !