Prüm (ots)

Im gesamten Dienstgebiet der Polizeiinspektion Prüm kam es in der Nacht vom 07. auf den 08.01.2022 zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen aufgrund des starken Schneefalls. Obwohl die Straßenmeisterei Prüm auf ihre Nachtruhe verzichtete und bereits ab 23:00 Uhr wieder den Räumdienst aufnahm, gelang es nicht die Straßen so frei zu halten, dass der Verkehr ungehindert fließen konnte.

Werbung

Insbesondere auf der überregional stark befahrenen B 51 blieben zahlreiche Lkw stecken, weil deren Fahrer die Straßenverhältnisse zu optimistisch eingeschätzt haben. Die querstehenden Lkw behinderten den Räumdienst ganz erheblich, so dass der Verkehr erst in den frühen Morgenstunden allmählich wieder ins Rollen kam. Zudem kam es in mehreren Fällen zu Schäden an der Schutzplanke, weil Lkw´s nicht mehr rechtzeitig bremsen konnten.


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !