Zell (ots)

Am Freitag, 04.12.2020 ereignete sich gegen 13:30 Uhr auf der neuen Barlauffahrt aus Richtung B53 kommend in Fahrtrichtung Zell-Barl eine Straßenverkehrsgefährdung. Zunächst überholte die Fahrerin eines roten Nissan Micra in der 70er Zone zwischen der Moselbrücke Bullay und der neuen Barlauffahrt mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit einen Pkw.

Werbung

In der Folge setzte dieser aus Richtung B53 kommende Nissan Micra auf der neuen Barlauffahrt unmittelbar nach der Einmündung zur Marienburg trotz Gegenverkehrs zum Überholen eines blauen BMW sowie eines vor dem BMW fahrenden grünen Pickup an. Beim Wiedereinscheren auf den rechten Fahrstreifen musste ein mit zwei Personen besetzter, entgegenkommender blauer Kleinwagen beinahe bis zum Stillstand abbremsen, um einen folgenschweren Zusammenstoß mit dem Nissan Micra zu verhindern.

Gegen die Fahrerin des Nissan Micra wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Tatzeugen, insbesondere der Fahrer des entgegenkommenden blauen Kleinwagens sowie der Fahrzeugführer des grünen Pickup, werden gebeten sich bei der Polizei Zell zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zell
PHK C. Höhnen
Tel.: 06542-9867 0
pizell@polizei.rlp.de


Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !