Landscheid (ots)

Am 04.09.2021 gegen 13:30 Uhr ereignete sich auf der Steigungsstrecke B 50 zwischen Landscheid und Landscheid-Niederkail ein tödlicher Verkehrsunfall. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 54-jähriger Motorradfahrer gemeinsam mit einem zweiten Motorradfahrer die B 50 in Fahrtrichtung Landscheid. Hierbei überholten beide zwei PKW. Der erste Motorradfahrer konnte das Überholmanöver komplett beenden, der zweite Motorradfahrer musste dieses wegen Gegenverkehrs abbrechen.

Hierzu versuchte er sich zwischen den beiden PKW einzuordnen, kam aber dabei aus bislang ungeklärter Ursache zu Fall und rutschte samt seines Motorrads in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender PKW überrollte den Motorradfahrer daraufhin. Noch an der Unfallstelle erlag der Motorradfahrer seinen schweren Verletzungen. Die Insassen des PKW blieben unverletzt, erlitten aber allesamt, wie auch der Mitfahrer des gestürzten Motorradfahrers, einen Schock.

Zur genauen Rekonstruktion des Verkehrsunfalls wurde durch die Staatsanwaltschaft Trier ein Gutachten angeordnet. Im Einsatz waren neben zwei Streifenwagen der PI Wittlich, die FFW Landscheid und Niederkail (18 Einsatzkräfte), mehrere Rettungswagen des DRK samt Notarzt, die Luftrettung Air Rescue Luxemburg, eine Notfallseelsorgerin sowie ein Polizeihubschrauber.


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !