Bitburg (ots)

Am 21.08.2020 um 17.30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bitburg ein Verkehrsunfall auf der B 51 im Bereich des Welschbilliger Ortsteils Helenenberg mitgeteilt. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme vor Ort wurde festgestellt, dass ein PKW auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geraten war und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen war.

Es war dabei zu keinem Personenschaden gekommen. An der Unfallstelle anwesende Zeugen gaben gegenüber den aufnehmenden Polizeibeamten an, dass der unfallbeteiligte PKW, der auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geraten war, zuvor wegen seiner Fahrweise aufgefallen war.

Der verunfallte, blaue PKW und ein weißer Transporter, der nicht mehr vor Ort war, sollen sich zuvor mehrfach auf der B 51 auf der Strecke zwischen Trier und der Unfallstelle überholt, ausgebremst und blockiert haben. In Folge eines solchen Fahrmanövers sei es zu dem Verkehrsunfall gekommen. Verkehrsteilnehmer, die Angaben zu diesen Vorfällen machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bitburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg

Telefon: 06561-96850


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 


kostenlose counter
error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !