Wittlich

Einladung zur virtuellen Lesung „Die Geschichte einer unerhörten Frau“ von und mit Hanne Hippe am 8. März 2021 um 19 Uhr

Werbung

Die Autorin Hanne Hippe wohnt und lebt in Köln und in Zeltingen-Rachtig und hat einen weiteren Roman geschrieben „Die Geschichte einer unerhörten Frau“. Die autobiografisch geprägte Geschichte beschreibt eine Frau, nämlich ihrer Mutter, die es Ende der 1950er Jahre wagt, sich von ihrem Mann scheiden zu lassen und mit ihren Kindern ein neues Leben zu beginnFrauenen. Das Buch erscheint passend zum Internationalen Frauentag am 8. März bei Goldmann.

Zusammen mit der Autorin und in Kooperation mit der Altstadtbuchhandlung Wittlich lädt die Gleichstellungsbeauftragte, Gabriele Kretz, herzlich zur ersten virtuellen Lesung ein. Für den musikalischen Rahmen konnte Gerda Koppelkamm-Martini gewonnen werden. Zur Teilnahme am 8. März 2021 um 19 Uhr senden Sie bitte eine E-Mail an Gleichstellungsbeauftragte@Bernkastel-Wittlich.de, dann erhalten Sie den Zugangslink.

Weitere Informationen auch telefonisch unter 06571-14 2255 bei Gabriele Kretz


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !