Im Rahmen der Programme zur regionalen Wirtschaftsförderung werden Investitionsvorhaben von Unternehmen in strukturschwachen Regionen des Landes Rheinland-Pfalz gefördert.

Seit Anfang Mai ist für kleine und mittlere Unternehmen im Landkreis Bernkastel-Wittlich eine Antragstellung im Gebiet der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ möglich. Damit werden Investitionen von Unternehmen gefördert, die die Wettbewerbsfähigkeit und Leistungsfähigkeit der Unternehmen steigern und einen wirtschaftlichen Erfolg für die Region erwarten lassen.

Werbung

Das können Investitionen in die Errichtung einer neuen oder der Ausbau einer bestehenden Betriebsstätte, die Diversifizierung der Produktion sowie die grundlegende Änderung des gesamten Produktionsprozesses sein. Im Landkreis Bernkastel-Wittlich, als sogenanntem D-Fördergebiet, können kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 20 Prozent der förderfähigen Kosten gefördert werden.

Werbung

Weitere Informationen und Details zu den Fördervoraussetzungen finden Sie unter www.isb.rlp.de/foerderung/153. Fragen beantwortet auch Matthias Denis, Wirtschaftsförderung Landkreis Bernkastel-Wittlich, Tel.: 06571 14-2494, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@bernkastel-wittlich.de.


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !