Wittlich

Die zweite Mannschaft des SV Wittlich unterlag am vergangenen Sonntag in der 1. Kreispokalrunde beim Ligakonkurrenten SG Vulkaneifel Deudesfeld II mit 2:5 und schied somit frühzeitig aus dem laufenden Pokalwettbewerb aus. Tim Follmann brachte die schwarz-weissen in der 36. Minute per Foulelfmeter in Führung. Dies war auch der insgesamt verdiente Halbzeitstand in einer eher durchschnittlichen Partie.

Werbung

In der 48. Minute unterlief den Säubrennern ein Eigentor zum 1:1 Ausgleich. Die Gastgeber wachten dadurch auf und versuchten ihr Glück fortan immer wieder mit langen Bällen nach vorne. Nach dem Wechsel unterliefen der Mannschaft von Spielertrainer Dino Jany zu viele individuelle Fehler, die am Ende zu einer unnötigen Niederlage führten. Zwar gelang dem SVW in der 66. Minute durch Alexander Schaaf der 2:2 Ausgleich, doch ein weiterer Fehler im Spielaufbau bescherte den Gastgebern in der 70. Minute die eneute Führung. Ein Konter in der 90. und ein geschenkter Foulelfmeter in der Nachspielzeit sorgten am Ende für eine verdiente, aber viel zu hohe Niederlage!!!

Spieltagsvorschau:

SV Wittlich II – SG Zell II Samstag, 14.08.21 16:00 Uhr
SV Wittlich I – TuS Platten Samstag, 14.08.21 18:30 Uhr

Beide Spiele im Stadion am Bürgerwehr (Rasenplatz)

Am kommenden Wochenende beginnt für beide Mannschaften des
SV Wittlich, abgesehen vom Kreispokal, die neue Saison in den jeweiligen Kreisligen mit einem Doppelheimspieltag!

Im Stadion am Bürgerwehr (Rasenplatz) trifft um 16.00 Uhr zunächst die zweite Mannschaft des SVW auf die zweite Garnitur der SG Zell!

Die Mannschaft von Trainer Dino Jany brennt ebenso auf das erste Meisterschaftsspiel der Saison 2021/22 wie anschließend um 18.30 Uhr die erste Mannschaft des SV Wittlich, die den TuS Platten empfängt.

Nach einer durchweg guten Vorbereitung will die Mannschaft um Spielertrainer Fatih Sözen auch gleich im ersten Meisterschaftsspiel an die positiven Ergebnisse aus den Testspielen anknüpfen. Der SV Wittlich freut sich, seine Zuschauer und Fans zum ersten Heimspiel am Bürgerwehr begrüßen zu dürfen. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein!


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !