Koblenz

Wann wird wieder Fußball gespielt? Wie wird die Saison fortgesetzt, beendet und gewertet? Wird sie überhaupt fortgesetzt werden können? Seitdem der Spielbetrieb im Fußballverband Rheinland seit dem 29. Oktober auf Grund der Auswirkungen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres unterbrochen werden musste, stellen sich viele Fußballer*innen, Trainer*innen und Verantwortliche in den Vereinen solche Fragen.

Werbung

Verlässliche Antworten kann darauf leider auch jetzt, drei Monate später, noch niemand geben. Doch der Fußballverband Rheinland mit seinem Präsidenten Walter Desch an der Spitze möchte sich auf dem Weg zu möglichen Lösungen mit Vereinsvertretern austauschen, möchte die Klubs mit einbeziehen, möchte diskutieren und sich somit ein Bild machen, welchen Weg die Vereine beschreiten möchten.

So gibt der FVR in den kommenden Wochen seinen Vereinen die Möglichkeit, sich in Videokonferenzen mit FVR-Präsident Walter Desch auszutauschen, Fragen zu stellen und Sorgen zu teilen. Die ersten Gelegenheiten dazu gibt es bereits am Montag, 08. Februar, und Mittwoch, 10. Februar, jeweils ab 18.30 Uhr.

Interessierte Vereinsvertreter schicken bitte eine E-Mail an info@fv-rheinland.de (Betreff „Videokonferenz Verlauf Saison 2020/21“). In dieser Mail müssen der Termin (08. oder 10. Februar), der Name der teilnehmenden Person, ihre Funktion im Verein, der Vereinsname und die Mailadresse, an die die Einladung zur Konferenz geschickt werden soll, enthalten sein. Für die Videokonferenz wird ein Laptop, Tablet oder Handy benötigt – das Gerät sollte in jeden Fall über Kamera und Mikrofon verfügen.

Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Bitte beachten: Pro Verein kann nur ein Teilnehmer mit dabei sein! Für alle, die bei den ersten beiden Terminen keinen Platz bekommen, wird es in den kommenden Wochen weitere Möglichkeiten zum Dialog geben.


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !