Eine Renovierung und eine neue Inhaberin – bei der Neueröffnung der Buchhandlung Nels mischen sich Tradition und Neuanfang.

Bürgermeister Joachim Rodenkirch konnte am Montag, 29. November Andrea Sips, die nach 17 Jahren das Geschäft ihrer Familie übernommen hat, gratulieren. Schon ihr Urgroßvater stand hier hinter der Theke. 1889 gründete Carl Nels die Buchdruckerei in der Wittlicher Innenstadt.

Werbung

Heute werden hier zwar keine Bücher mehr gedruckt aber immer noch verkauft. Andrea Sips, geborene Nels, arbeitet seit 28 Jahren im Geschäft ihrer Familie. Im November übernahm sie die Buchhandlung von Sabine Lorig. „Das war ein großer Schritt für mich. Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe und bin dankbar, dass ich die Möglichkeit habe, die Tradition weiterzuführen“, freut sich die neue Inhaberin.

Die erste Herausforderung war die Renovierung des Geschäfts, das vom Hochwasser im Sommer geschädigt worden war. Durch den Eingang vom Platz an der Lieser gelangt man jetzt direkt in die vergrößerte Buchhandlung. Neben Schreibwaren und Zeitungen lassen sich im Sortiment neue regionale Produkte und Geschenkartikel für jedes Alter finden.


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !