20. Januar 2021

News Wittlich

Nachrichten für Wittlich und Umgebung

Buchvorstellung des Wittlicher Autors und Künstlers Helmut Eichhorn

Helmut Eichhorn überreicht Bürgermeister Joachim Rodenkirch sein neustes Buch (Foto: Sebastian Klein).

Eichhorn gründet einen Verlag in seiner Heimatstadt

Vergangene Woche präsentierte Helmut Eichhorn bei Bürgermeister Joachim Rodenkirch sein neues Buch „Was ich dir geben kann“ und seinen gegründeten Verlag.

Der langjährige Vorsitzende des Wittlicher Kunstvereins „Kunst an Hecken und Zäunen e.V. hatte im Oktober letzten Jahres den Vorsitz in andere Hände abgegeben, um sich neben seiner Kunst, wieder literarisch zu betätigen.

Die literarische Tätigkeit begleitete ihn im Laufe seines gesamten Berufslebens als Dozent an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz. Im Rahmen seines Fachbereiches „Recht der sozialen Sicherung“ hat er diverse Bücher und Kommentare sowie Fachliteratur für die Studentenschaft herausgegeben. Nach dem Eintritt in den Ruhestand spürte er wieder die Lust am Schreiben.

Während der Corona-Pandemie ist sein sechstes Buch entstanden. Es handelt sich um einen Text- und Bildband mit Texten zum Verschenken zu allen möglichen Anlässen des täglichen Lebens wie Geburt, Geburtstag, Hochzeit, Freundschaft, Trauer, Ostern, Weihnachten, Liebe, Freundschaft, Krankheit, Tod und vieles mehr. Immer suchte er privat nach lyrischen Texten zu diesen Gelegenheiten und wurde nicht so recht fündig. Daraus entstand die Idee, selbst eigene Texte zu schreiben. Die Texte sind illustriert mit Bildern des österreichischen Malers Hans Pfeiffer (www.aquarell4you.at).

Da es nicht leicht gewesen sei, einen geeigneten Verlag für die Veröffentlichung zu finden, gründete er einen eigenen Verlag, den Verlag Magdalena.

Ab sofort ist das Buch „Was ich dir geben kann“ im Buchhandel oder über die Homepage www.magdalenaverlag.de zum Preis von 15,90 Euro. erhältlich.


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !