Wittlich

Trotz einiger coronabedingter Erschwernisse ist das aktuelle Kreisjahrbuch Ende November erschienen. Wie immer wird die Geschichte des Landkreises über die Epochen hinweg verfolgt – von der keltisch-römischen Zeit über Mittelalter und frühe Neuzeit bis in die Nachkriegsjahre und Zeitgeschichte. Ein wieder recht ausführlicher Schwerpunkt befasst sich diesmal mit Frauen in Historie und Gegenwart. Die Artikel gehen auf deren Lebensbedingungen, Strukturen und institutionelle Fragen sowie einzelne Biographien durch die Zeiten hindurch ein. Letztere beschränken sich dabei nicht nur auf herausragende, sondern auch auf normale, gerade dadurch aber beispielhafte Frauen.

Werbung

Weitere Beiträge widmen sich ausgewählten aktuellen Entwicklungen, landschaftlichen Aspekten, bemerkenswerten Kulturdenkmälern sowie auch einigen bedeutenden Männern des Landkreises. Im Rahmen eines Beitrages über die Entwicklung des Kinos in Morbach und Umgebung hat sich erfreulicherweise sogar Edgar Reitz zu einem Interview mit Julian Gröber bereiterklärt.

Das sind nur kleine Einblicke in einige der insgesamt 42 Artikel mit über 200 Seiten, die eine kurzweilige Lektüre für Alt und Jung garantieren. Das Kreisjahrbuch, das sich auch gut als Geschenk eignet, kostet 7,50 Euro. Es ist im Kreisarchiv Bernkastel-Wittlich sowie der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei (Haus Mehs, Schlossstraße 10 in Wittlich) sowie bei der Bürgerberatung der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich (Kurfürstenstraße 16 in Wittlich, Tel. 06571 14-0) erhältlich, ferner im Buchhandel, einigen Touristinformationen und weiteren Verkaufsstellen.


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !