18. Januar 2021

News Wittlich

Nachrichten für Wittlich und Umgebung

Makerspace Wittlich auch deutschlandweit eine Meldung wert

Wittlich

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Make:“ (Heft 6/2020) befindet sich ein Artikel über die Eröffnung des Makerspaces in Wittlich am 29. Und 30. Oktober 2020, eine Anerkennung, über die sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe Makerspace (die Stadtbücherei Wittlich, die VHS, das Haus der Jugend, die Stadtverwaltung Wittlich, das Mehrgenerationenhaus und die Caritas) außerordentlich freuten. Die Zeitschrift gilt als die „Maker-Bibel“, die anerkannte Fachzeitschrift zur Thematik im deutschsprachigen Raum, an der kein kreativer Maker vorbeikommt.

Das Make: Magazin, gegründet 2012 als c’t Hardware Hacks (zwischenzeitlich auch c’t Hacks), versteht sich als Zeitschrift für die Maker-Szene. Der Schwerpunkt der Zeitschrift sind vor allem Schritt-für-Schritt-Bauanleitungen für Hardware-Projekte, ergänzt um Grundlagenwissen, Testberichte und Hintergrundberichte. Es geht in den Artikeln z.B. um Arduino oder Raspberry Pi, aber auch um Projekte fernab von PC und Elektronik, z.B. Metallverarbeitung oder Textildruck.

Die Make: erscheint seit Anfang 2015 in der Maker Media GmbH, einer Tochter des Heise Zeitschriften Verlags in Hannover. Mit der gleichnamigen US-amerikanischen Zeitschrift besteht eine Kooperation.
Selbsterklärtes Ziel der Zeitschrift ist es, den Leser zu inspirieren, ihn in die Lage zu versetzen, selbst tätig zu werden, die Technik zu verstehen, Bestehendes zweckzuentfremden und eigenen Technik-Ideen freien Lauf zu lassen. Ergänzend zum Heft und Onlineauftritt veranstaltet Make: jährlich Maker Faires unter anderem in Hannover und Berlin

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Make


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !