Bernkastel-Wittlich

Im Jahr 2019 wurden durch den Kreistag die Mitglieder des Beirats für Menschen mit Behinderungen neu gewählt. Aus ihrer Mitte wählten die Mitglieder in der konstituierenden Sitzung im Februar 2020 ihren Vorsitzenden. Dem Beirat gehören aktuell folgende Mitglieder an:

Werbung
  • Vorsitzender: Frank Schäfer, Bernkastel-Kues, Tel.: 0171 3060463, E-Mail: schaeferf@gmx.net
  • Stellvertretende Vorsitzende: Stefanie Pützer-Queins, Wittlich, Tel.: 06571 9989793, E-Mail: s.queins@web.de

Weitere Mitglieder:

  • Rita Busch, Bernkastel- Kues/Wehlen, Tel.: 06531 7627, E-Mail: r.busch@bernkastel-kues.de
  • Jutta Gleich, Wittlich, E-Mail: jutta60@hotmail.de
  • Hermann-Josef Hauth, Tel.: 0171 4242632, E-Mail: juppi.hauth@t-online.de
  • Jürgen Kaut, Wittlich, Tel.: 0157 39536705, E-Mail: juergen.kaut@stadtrat.wittlich.de
  • Maria Klein, Wittlich, Tel.: 0160 95021429, E-Mail: maria-klein@t-online.de
  • Fanny Maas-Linke, Kinderbeuern, Tel.: 06532 951422, E-Mail: fanny1980@live.de
  • Berthold Mertz, Bernkastel-Kues, Tel.: 0160 96020855, E-Mail: berthold@mertz.de
  • Thorsten Polik, Bernkastel-Kues, Tel.: 06531 54213, t.polik@bernkastel-kues.de
  • Helmut Raskop, Großlittgen, Tel.: 06575 8989, E-Mail: helmutraskop@t-online.de
  • Elke Reis, Laufeld, Tel.: 06572 4774
  • Hannelore Reuter-George, Traben-Trarbach, Tel.: 0151 20162479, E-Mail: h.reuter-george@gmx.de
  • Monja Ulmen, Bausendorf, Tel.: 06532 9537189, E-Mail: ulmen.m@web.de
  • Wilfried Wesch, Bernkastel-Kues, Tel.: 06531 4740, E-Mail: wilfried.wesch@gmx.de

Charakteristisch für den aus 15 Personen bestehenden Beirat ist, dass die ehrenamtlich tätigen Mitglieder selbst betroffen sind: So gehören dem Beirat für Menschen mit Behinderungen Mitglieder an, die entweder selbst von einer Behinderung betroffen oder Angehörige eines behinderten Menschen sind oder in familienähnlichen Strukturen mit einem Menschen mit Behinderungen leben.

Der Beirat berät in allen allgemeinen Angelegenheiten (keine Anliegen von einzelnen Bürgern) sowie in Selbstverwaltungsangelegenheiten, die die Belange der Menschen mit Behinderungen betreffen. Wichtige Themen leitet er an den Kreistag und seine Ausschüsse weiter. An Bauvorhaben des Landkreises wird der Beirat regelmäßig als beratendes Organ in Bezug auf Barrierefreiheit beteiligt. Drei- bis viermal jährlich trifft er sich zu einer Sitzung.

Der Beirat für Menschen mit Behinderungen informiert in einem neu aufgelegten Flyer über seine Ziele, Aufgaben und Ansprechpartner. Der Flyer wurde in „leichter Sprache“ verfasst, um auch den Menschen mit Behinderungen selbstbestimmt einen Zugang zu ermöglichen. Er kann kostenfrei – auch gerne in größerer Stückzahl – bei der Bürgerberatung der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Tel.: 06571 142700 angefordert oder unter www.bernkastel-wittlich.de mit dem Suchbegriff Beirat für Menschen mit Behinderungen abgerufen werden.


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !