Dass der SVW in Gonzerath seinen ersten Auswärtspunkt der Saison einholte, war nach dem Spiel eher zweitrangig. In der 73. Minute verletzte sich Florent Shala vom SV Wittlich so schwer am Schlüsselbein, dass der Spieler nur mit Hilfe des gerufenen Rettungsdienstes vom Platz gebracht werden konnte. Die Partie war für insgesamt 45 Minuten unterbrochen, der SVW führte  zu diesem Zeitpunkt nach einem Tor von Marco Läsch in der 28. Minute mit 0:1.

Nach der verletzungsbedingten Unterbrechung waren die Säubrenner aus dem Spiel und kassierten kurz nach Wiederanpfiff durch einen Foulelfmeter den Ausgleich zum 1:1 Endstand! Wir wünschen Florent Shala gute und schnelle Besserung und bedanken uns recht herzlich beim SV Gonzerath für die schnell eingeleiteten Erste-Hilfe-Massnahmen und die Versorgung der Spieler mit warmen und kalten Getränken während der Spielunterbrechung!

Werbung

 

Tabellenführer SVW II kassiert empfindliche 0:5 Klatsche in Bausendorf!

 Die zweite Mannschaft des SV Wittlich handelte sich beim FC Bausendorf eine deftige 0:5 Schlappe ein. Für den Tabellenführer lief an diesem Tag nichts zusammen. Vielleicht ein Weckruf zur rechten Zeit für die Säubrenner, jetzt heißt es ab dem nächsten Spiel wieder die Zügel anzuziehen und eine neue Serie zu starten!

Die nächsten Spiele:

So                   09.10.           12.15 Uhr                SV Wittlich II – SG Vulkaneifel II

Werbung

So                   09.10.           14.30 Uhr                SV Wittlich – SG Zell/Bullay-Alf


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !