In einer eher zähen Begegnung bezwang die erste Mannschaft des SV Wittlich die SG Zell am Ende verdient mit 3:0. Es dauerte allerdings bis zur 42. Minute, ehe die  Hausherren den ersten Treffer bejubeln konnten, den Fatih Sözen per Kopfball erzielte. Nach der Pause war der SVW eindeutig spielbestimmend, ohne sich jedoch zunächst die großen Chancen zu erspielen. Die erste gute Kombination führte so auch gleich zum 2:0 durch Finn Hermann in der 63. Minute. Nur 4 Minuten später stellte Fatih Sözen mit seinem zweiten Treffer den Endstand von 3:0 her!

Zweite Mannschaft mit Rekordsieg: 16:1 gegen die SG Vulkaneifel II

Werbung

 Die zweite Mannschaft des SV Wittlich rehabilitierte sich für die 0:5 Pleite vor einer Woche in Bausendorf eindrucksvoll. Die Reserve der SG Vulkaneifel wurde mit 16:1 abgefertigt und hatte nicht den Hauch einer Chance gegen die Spielfreude der Säubrenner! Bereits zur Pause führte die Fuchs-Elf mit 8:1, der Torhunger war jedoch noch lange nicht gestillt und man schenkte den Gästen aus der Eifel im zweiten Durchgang weitere 8 Tore ein. Durch diesen Kantersieg fährt man nun am kommenden Wochenende als punktgleicher Tabellenführer zum Topspiel nach Bullay, wo man auf den nur 2 Punkte schlechter platzierten Tabellendritten SG Zell trifft. Die Tore gegen die SG Vulkaneifel erzielten:

Jan Smyczek (2./19./21./23./35.),Oto Houdek (11./32./67.), Marcel Ferner (43./61.), Florin Bolboaca (64./83.), Emre Filiz, Tim Follmann,  Costinel Purcea. Hinzu kommt ein Eigentor (49.)

Die nächsten Spiele:

Sa       15.10.           18.00 Uhr    FV Morbach II – SV Wittlich (in Monzelfeld)           

Werbung

So       16.10.           12.15 Uhr    SG Zell II – SV Wittlich II (in Bullay)


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !