18. Januar 2021

News Wittlich

Nachrichten für Wittlich und Umgebung

Straßenverkehrsgefährdung durch unberechtigte Blaulichtfahrt einer Privatperson

Bitburg (ots)

Am Samstag, dem 05.12.2020, musste die Polizeiinspektion Bitburg einen 21-jährigen Fahrzeugführer aufgrund einer unberechtigten Blaulichtfahrt aus dem Verkehr ziehen.

Vorausgegangen war die Mitteilung einer besorgten Verkehrsteilnehmerin, welcher ein weißer Mazda – mit eingeschaltetem Blaulicht in der Frontscheibe – auf der L 4 zwischen den Ortslagen Prümzurlay und Irrel entgegenkam.

Im Zuge sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug, samt der in der Frontscheibe eingebauten Blaulichtleiste, einer Kontrolle zugeführt werden.

Die Blaulicht-Attrappe wurde sichergestellt und den 21-jährigen aus dem Eifelkreis erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und der Amtsanmaßung.

Zur lückenlosen Aufklärung der Tat setzt die Polizeiinspektion Bitburg auf Zeugenhinweise und wendet sich mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit:

   -	Wer hat die unberechtigte Blaulichtfahrt beobachten können?
   -	Wurden weitere Personen durch die Fahrweise gefährdet?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bitburg unter der Telefonnummer 06561/9685-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg
PK Florian Poß

Telefon: 06561/9685-0
www.polizei.rlp.de/pd.wittlich/pi.bitburg


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !