Daun (ots)

Am 29.10.2021, gegen 16:00 Uhr, kam es im Bereich der Bahnhofstraße von Daun, bei einem Autohändler in dessen Geschäftsräumen, zu einem Wechselfallenbetrug. Zwei männliche Täter erlangten nach der Bestellung von Kleinteilen Zugriff auf die Hauskasse und ergriffen letztlich fast alle dort darin befindlichen Geldscheine eines bestimmten Nennwertes. Zur Höhe des eingetretenen Schadens werden an dieser Stelle keine Angaben gemacht. Als die Verkäuferin sich vehement gegen die Wegnahme des Bargeldes stemmte und ihrerseits das Geld zurückforderte, flüchteten die beiden Männer aus dem Gebäude auf die Straße in Richtung des nahegelegenen Netto-Marktes.

Werbung

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide ca. 30-35 Jahre alt, 170cm – 175cm groß, schwarze kurze, teilweise wellige Haare, 3-Tage Bärte, trugen einen beigen bzw. blauen Mantel. Ein Täter sprach deutsch, der zweite gab vor sich lediglich auf Englisch verständigen zu können. Die Polizei fragt an, ob diese Personen an weiteren Orten in Daun aufgefallen sind bzw. ob Zeugen die Flucht der Männer beobachtet haben; sie vielleicht in ein Fahrzeug einsteigen sahen?!


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Nachrichtenquelle

www.presseportal.de


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !