Mit einem Festakt eröffneten vergangenen Donnerstag, 9. September 20 junge Künstlerinnen und Künstler und die Initiatorin Birgit Amerkamp gemeinsam mit Bürgermeister Joachim Rodenkirch das Kinder-Kunst-Projekt „Wittlich ist bunt“ an der Rommelsbachbrücke in Wittlich. Unter fachlicher Leitung von Birgit Amerkamp gestalteten die Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis 14 Jahren in den Sommerferien völlig frei, bunte und mannshohe Stelen aus Holz. Aus vielen verschiedenen Nationen kommend drücken sie mit diesem Gemeinschaftsprojekt ihre Gedanken, Träume und Wünsche aus. Jede Stele erzählt ihre eigene Geschichte und dennoch sind sie alle im Gesamtkunstwerk miteinander verbunden.

Bürgermeister Joachim Rodenkirch zeigte sich begeistert über das Kinder-Kunst-Kreativ-Projekt, das so fröhlich das gute Miteinander in der Stadt Wittlich, in der Menschen aus über 80 Nationen friedlich zusammenleben wiedergibt. Er dankte allen, die sich hierbei engagiert haben.

Werbung

Musikalisch wurde die Eröffnung umrahmt von Mitgliedern der Combo „Eppes sumbala“.

Das Kinder-Kunst-Kreativ-Projekt realisierte ein ehrenamtliches Team des neuen Vereins Perspektiven e.V., der sich still und leise in der Coronazeit digital gegründet hat. Mit diesem Integrationsprojekt tritt die gemeinnützige Initiative zum ersten Mal an die Öffentlichkeit. Perspektiven e.V. engagiert sich für Vielfalt und gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Region Bernkastel-Wittlich. Mit Ehrenamtlichen aus vielen Bevölkerungsteilen der Stadt und Region verwirklicht der gemeinnützige Verein analoge, digitale wie hybride Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekte und bietet Beratungsangebote in Zusammenarbeit mit verschiedenen Bündnispartner*innen.

Auch der Makerspace Wittlich war Teil des Kunstprojektes. Seine offene Werkstatt ermöglichte den Kindern und Jugendlichen Zugang zu Handwerk und Technik. Das Projekt „Wittlich ist bunt“ wird durch die dell’Antonio-Kunsmann-Treuhandstiftung gefördert und von der Schreinerei Hayer, ProContur, der Werbeagentur Eiring, den Stadtwerken sowie zahlreichen Privatpersonen unterstützt.

 


 

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !