Bürgermeister bedankt sich für das große ehrenamtliche Engagement in der Stadt

Nachdem im April 2021 die Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz in der Stadt Wittlich eingeführt wurde, freute sich Bürgermeister Rodenkirch am 9. März 2022 bei einem kleinen Empfang weitere Ehrenamtskarten und Jubiläumsehrenamtskarten überreichen zu können. Den Glückwünschen zum Erhalt dieser Karten schlossen sich auch Vertreter*innen der politischen Gremien an. Die Karten sind ein kleiner Dank und eine Anerkennung an Menschen, die sich in überdurchschnittlichem Maß freiwillig für die Gesellschaft engagieren.

Werbung

Die Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz können Ehrenamtliche erhalten, wenn sie sich seit mindestens einem Jahr mit durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr engagieren. Bürgermeister Rodenkirch beglückwünschte die Ehrenamtlichen Marlene Görgen, Renate Jax, Petra Korff, Ursula Mehlen, Heinz Mehlen, Brigitte Schiffels und Renate Spichale zum Erhalt dieser Karte, wobei das ehrenamtliche Engagement oft weit über die zum Erhalt der Karte erforderliche Stundenanzahl hinaus geht. Weitere Ehrenamtskarten gingen an Melitta Roßwinkel, Waltraud Basten, Susanne Dietsch-Porco und Brunhilde Metzen. Die Ehrenamtskarten wurden zu einem großen Teil für das Engagement beim Kinderschutzbund Bernkastel-Wittlich e. V. im Second-Hand-Laden Kaufen mit Herz erstellt.

Außerdem freute sich Bürgermeister Rodenkirch die Jubiläumsehrenamtskarte an Maria Klein für ihren langjährigen Einsatz im Elternkreis behinderter Kinder Wittlich e. V. zu überreichen. Die Jubiläumsehrenamtskarte kann erhalten, wer sich 25 Jahre ehrenamtlich engagiert. Dies kann in unterschiedlichen Bereichen erfolgen, die weiteren Voraussetzungen entfallen. Die Jubiläumsehrenamtskarte gilt lebenslang, die Ehrenamtskarte ist 2 Jahre gültig.

Mit der (Jubiläums-) Ehrenamtskarte können die ehrenamtlich Tätigen viele Vergünstigungen in Anspruch nehmen, die die beteiligten Kommunen oder private Partner in Rheinland-Pfalz zur Verfügung stellen – aktuell sind dies rund 700 Vergünstigungen. Eine Aufstellung aller Vergünstigungen ist unter https://wir-tun-was.rlp.de/de/anerkennung/ehrenamtskarte/ zu finden. In der Stadt Wittlich werden die Eintritte in die städtischen Museen sowie die Gebühren auf Veranstaltungen der VHS Wittlich-Stadt und Land e. V. ermäßigt.

Für den Erhalt der Ehrenamtskarte oder der Jubiläumsehrenamtskarte sind entsprechende Anträge zu stellen. Beantragt wird die Karte in der Kommune, in der der überwiegende Teil des ehrenamtlichen Engagements erfolgt. Diese prüft die Anträge und leitet sie an die Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung in der Staatskanzlei RLP weiter. Die Formulare sind über die oben aufgeführte Website verfügbar. Gerne werden die Formulare per E-Mail oder Post zugesandt. Für Fragen steht die Sachbearbeiterin in der Stadtverwaltung Sylvia Schmitt, Telefon 06571/171161 oder E-Mail: sylvia.schmitt@stadt.wittlich.de gerne zur Verfügung.

Bitte einfügen: Foto Ehrenamtskarte.jpg

Werbung

Bildunterschrift: Gruppenfoto nach der Übergabe der Ehrenamtskarten (Foto: Sylvia Schmitt).

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !