Werbung Werbung
Vitelliusbad in Wittlich ist zunächst bis Sonntag, 19. September 2021 geöffnet !
Werbung Werbung

Wittlich

Nicht den Hauch einer Chance ließ der SVW der zweiten Mannschaft der SG Laufeld im zweiten Heimspiel der Saison und sorgte dieses Mal früh für klare Verhältnisse. Ein Freistoß von Burak Sözen aus 20 Metern eröffnete in der 8. Minute den Torreigen. Finn Hermann erhöhte in der 11. Minute mit einen Schuss unter die Latte auf 2:0. In der 38. Minute war es erneut Burak Sözen, der mit einem Drehschuss aus spitzem Winkel zum 3:0 erfolgreich war. Ridvan Osta traf nach schönem Solo in der 44. Minute zum 4:0 Pausenstand.
In der 48. Minute traf ein Laufelder Spieler zum 5:0 ins eigene Netz. Auf Zuspiel von Finn Hermann war Nick Stülb in der 76. Minute zum 6:0 erfolgreich. Mit einem 20 Meter Strich konnte sich Ismail Kahyaoglu in der 86. Minute ebenfalls in die Torschützenliste eintragen und das 7:0 erzielen. Nur eine Minute später war erneut Burak Sözen mit einem sehenswerten Freistoßtreffer aus 20 Metern zum 8:0 erfolgreich. In der 90. Minute gelang den Gästen aus dem Gewühl der Ehrentreffer zum 8:1 Endstand!
Die nächsten Spiele:
Sonntag, 05.09.21        12.15 Uhr    SG Minderlittgen II – SV Wittlich II    in Bergweiler
Sonntag, 05.09.21        12.15 Uhr    SG Buchholz II – SV Wittlich                  in Pantenburg     

error

Gefällt Ihnen diese Seite ? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden !